Jetzt zum Newsletter anmelden!

Sichern Sie sich einen Gutscheincode über 5 Euro, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf im fortes medien Musikmagazin-Shop, ab 20 Euro Warenwert, einlösen können.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

akkordeon magazin #72 1/2020

akkordeon magazin #72 1/2020
9,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 3. Februar 2020

  • FM10173
Ausgabe #72 01-2020 erscheint am 3. Februar 2020 Richard Galliano New Musette, New Jazz... mehr
Produktinformationen "akkordeon magazin #72 1/2020"

Ausgabe #72 01-2020 erscheint am 3. Februar 2020

Richard Galliano

New Musette, New Jazz Musette, Tango, Filmmusik, Klassik-​Interpretationen von Bach bis Mozart. Durch seine Virtuosität und stilistische Vielseitigkeit ist Richard Galliano zu einem veritablen Star am Akkordeon geworden. Mit dem akkordeon magazin sprach er über seine Inspiration durch die facettenreiche Musikwelt Brasiliens, seine Begeisterung für Victoria-​Akkordeons und das Weitergeben von Musik an die jüngeren Generationen.

Akkordeon und Sound

Was gibt es Neues in der Welt der Akkordeon-​Hersteller und Sound-​Technologie? Für wen und für welche Musikstile eignen sich die Angebote? Wir haben ausgewählte Akkordeon-​Modelle und Technologien zur Soundverstärkung ausprobiert und berichten für unsere Leser.

Jazz und Improvisation

Künstler wie Art van Damme und Frank Marocco haben dem Akkordeon einst wichtige Türen in die Musikwelt des modernen Jazz geöffnet. Genrewandler wie Guy Klucevsek in den USA, Richard Galliano in Frankreich mit seiner „New Musette“, Kimmo Pohjonen in Finnland mit seinen eruptiven Improvisationen und Klaus Paier in Österreich mit Kompositionen zwischen Klassik und Jazz formen die Szene bis heute mit. Diese wird gleichzeitig von jungen Akkordeonisten wie Vincent Peirani, Red Wierenga und vielen anderen weiter angereichert und ausgelotet. Klares Fazit: Akkordeon und Jazz: eine ausgezeichnete Kombination.

Red Wierenga

Inmitten der energiegeladenen Jazzszene New Yorks entwickelt der junge Musiker Red Wierenga eine innovative Improvisationskultur an den Tasten. Er findet neue Sounds und Formen mit Klavier und Elektronik und zeigt sich parallel in John Hollenbecks Claudia Quintet in ­Hochform – am Akkordeon.

Weiterführende Links zu "akkordeon magazin #72 1/2020"
Zuletzt angesehen