Jetzt zum Newsletter anmelden!

Sichern Sie sich einen Gutscheincode über 5 Euro, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf im fortes medien Musikmagazin-Shop, ab 20 Euro Warenwert, einlösen können.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

»Kurz & bündig« – Leser fragen & »zwiefach« antwortet

Zur Redaktion der »zwiefach« gehören ausgewiesene Fachleute aus den Bereichen Musikethnologie, Musikwissenschaft, Volksmusikpflege, Musikpädagogik oder Volkskunde. Sie sind z. T. bei renommierten Institutionen tätig und helfen den »zwiefach«-Lesern gerne bei Fragen zur Volksmusik weiter.

Zur Redaktion der »zwiefach« gehören ausgewiesene Fachleute aus den Bereichen Musikethnologie, Musikwissenschaft, Volksmusikpflege, Musikpädagogik oder Volkskunde. Sie sind z. T. bei renommierten... mehr erfahren »
Fenster schließen
»Kurz & bündig« – Leser fragen & »zwiefach« antwortet

Zur Redaktion der »zwiefach« gehören ausgewiesene Fachleute aus den Bereichen Musikethnologie, Musikwissenschaft, Volksmusikpflege, Musikpädagogik oder Volkskunde. Sie sind z. T. bei renommierten Institutionen tätig und helfen den »zwiefach«-Lesern gerne bei Fragen zur Volksmusik weiter.

Die Altneihauser Feierwehrkapell’n

35 Jahre aufmüpfiges Derblecken aus der Oberpfalz

»Kurz & bündig« – Leser fragen & »zwiefach« antwortet

Aus welchen drei Volksmusikstücken besteht dieser "Tegernseer Landler"?

Meine Meinung

Roland Pongratz:
So geht’s oafach ned!

Musizieren in der Stube

Drinnen wird auf höchstem Niveau gekocht und gegessen und praktisch durchgehend musiziert

Was ein Kölner Karnevalslied in Bayern zu suchen hat!

Kölner Karneval und Fasching in Bayern trennen Welten. Dennoch hat der Kölner Karneval Einfluss auf die Bayerische Volksmusik genommen.

Anton Mooslechner jjun. Pongauer Gmiatlichkeit

Er ist der Junior, genauer gesagt der Juniorjunior einer Musikantendynastie aus Eben im Pongau.

Das Rückgrat am Tanzboden: Was die Harmonika so unverzichtbar macht

Keine Angst, es folgt keine Anatomiestunde, sondern vielmehr eine Hommage und damit eine Liebeserklärung an die Harmonika.

Zamspuin, singa und danzn

10 Jahre Rengschburga Musikantenstammtisch

Offene Singen da und dort

Offene Singen tragen einen wichtigen Teil dazu bei, die musikalische Volkskultur lebendig zu erhalten

Steirische Tonspuren

Wunderbares, Besinnliches und Besonderes zum Hören und Genießen

»Bruder Straubinger« lädt zum Wiener Walzer-Abend

Eins, zwei, drei und eins, zwei, drei..., beschwingt im Walzertakt dreht sich Jung und Alt

Schätze aus dem Schallarchiv

Sonntag, 20. Oktober
Josef Fendl
»Der Teifi kann predigen«
1 von 3