Jetzt zum Newsletter anmelden!

Sichern Sie sich einen Gutscheincode über 5 Euro, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf im fortes medien Musikmagazin-Shop, ab 20 Euro Warenwert, einlösen können.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

"Premio Internazionale della Fisarmonica" in Castelfidardo

Akkordeon-Wettbewerb und Konzerte in Castelfidardo  

Im September veranstaltet dieitalienische Akkordeonstadt Castelfidardo den 44. Internationalen Akkordeonwettbewerb, Workshops und viele Konzerte. 

Text: Christina M. Bauer; Fotos: Alice Camandona, Nico Laudadio, Mika Väyrinen 

Bekannt fürs Akkordeon ist Castelfidardo durch die dortige Akkordeonbaukultur seit Jahrzehnten. Vom 18.-22. September findet wieder der dazu passende jährliche Wettbewerb für Solisten, Ensembles und Komponisten statt, die Premio Internazionale della Fisarmonica(PIF). Es ist bereits die 44. Ausgabe der Veranstaltung. Der künstlerische Leiter Renzo Ruggieri spielt selbst Akkordeon. Auch dieses Jahr werden wieder Akkordeonisten aller Länder und Stile an den zahlreichen Wettbewerben teilnehmen, um einen der Preise einzuheimsen. Es gibt Kategorien für Klassik, Jazz, World, elektronische Musik, und eine eigene Virtuosen-Ausschreibung, jeweils nach Altersgruppen unterteilt. 

Workshops 

Zudem wird für interessierte Akkordeonisten jeden Tag ein Workshop angeboten. Der Finne Petri Makkonen bearbeitet dabei das Thema zeitgenössische klassische Akkordeon-Komposition. Kanadier Raynald Ouellet gibt einen Weltmusik-Workshop. Gerlando Gatto aus Italien beschäftigt sich mit dem Jazz-Akkordeon und sein Landsmann Ivan Paterno mit Barockmusik am Akkordeon. 

Konzerte 

Eine vielseitige Auswahl an Konzerten rücken Akkordeon, Bandoneon und Co. In den Vordergrund. Den Anfang macht am 18. September abends im Teatro Astra das Repertoire Armonicamente, mit italienischem Akkordeon und Musical. Am 20. September spielt die Jazz Colors Bigband mit den Akkordeonisten Gianni Coscia, Massimo Tagliata und Chico Chagas. Das Symphonieorchester Tosti Theater in Ortona" trägt am 22. September das Crossover-Stück Pinocchio Suiteerstmals vor. Es werden zudem ganztägig mehrere andere Bühnen in der Stadt bespielt, sowohl im Konzertsaal als auch Open Air. Klassische Musik wird dabei unter anderem präsentiert von Luka Simic aus Serbien, dem Finnen Mika Väyrynen, dem italienischen Duo Marsia, dem Russen Artem Malhasyan, Giorgio Dellarole aus Italien, Christine Rossi aus Frankreich und dem Russen Vladimir Stupnikov. Jazziges gibt es zu hören mit dem AccorDuo, dem Taddei Duo und dem Barète Quartet aus Italien, dem russischen Nickolay Ocknnikov Trio, dem Brasilianer Chico Chagas, und anderen. Dass sich klassische Musik am digitalen Akkordeon spielen lässt, zeigt der junge Musiker Petar Maric aus Serbien. Klassisches und Elektronisches begegnen sich zudem bei Italiener Pietro Roffi, und anspruchsvolle Popmusik hat seine Landsfrau Sylvia Pagni im Gepäck. 

 

44nd International Citta di CastelfidardoAccordion Prize 

Zeit: 18.-22. September 

Ort: Castelfidardo (IT) 

Website: www.pifcastelfidardo.it

Passende Artikel