Jetzt zum Newsletter anmelden!

Sichern Sie sich einen Gutscheincode über 5 Euro, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf im fortes medien Musikmagazin-Shop, ab 20 Euro Warenwert, einlösen können.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Jazz und moderne Ensemble-​Ästhetik

Alois Eberl

Jazz und moderne Ensemble-​Ästhetik

Alois Eberl spielte Akkordeon und Posaune mit Ray Anderson, Mark Turner und Daniel Hope, musiziert und komponiert in eigenen Bands wie dem Duo Sinfonia da Carnaval mit Cellistin Anna Lang und dem WoodAirQuartet. Sein Landsmann Manu Delago tourte mit Björk und Anoushka Shankar, stand mit dem London Symphony Orchestra und The Cinematic Orchestra auf der Bühne. Bei Delagos Quartett Handmade und daran anknüpfenden Ensembles musizieren die beiden Künstler aus den österreichischen Alpen nun seit 2018 zusammen. Das brachte sie konzertierend auf einen eisigen Berggipfel, in internationale Säle und demnächst auf ihre erste Fahrradtournee.
Delagos neues Repertoire Circadian zeigt, wie sich in den minimalistischen, ästhetischen Kompositionen zwischen Klassik, Pop und Elektronik das von Eberl gespielte Akkordeon mit kleinen Soloparts und Melodien, integrierenden Harmonien und schimmernden Klangfarben elegant einsetzen lässt. Der wiederum spielt derzeit in seinem eigenen Duo ein originelles Jazzrepertoire ein, das 2021 erscheinen soll.

Text: Christina M. Bauer Fotos: Harald Gaukel, Maria Frodl, Simon Rainer, ­Geraldo ­Pestalozzi, Klemens Weisleitner

Eine Band aus sportlichen Musikern: Das Manu Delago Circadian Ensemble präsentiert eine Melange aus moderner, junger Klassik, elektronischer und Popmusik. Klangschön, elegant, strukturiert, minimalistisch und aufgebaut um den Hang-, Percussion- und Schlagzeugspieler Manu Delago. Am Akkordeon mit von der Partie ist Alois Eberl, der sonst in kleineren Formationen einfallsreichen Jazz und andere Stile spielt. Dort steht das Akkordeon solistisch und kompositorisch mehr im Vordergrund. Im malerischen Oberösterreich lebt er mit Duopartnerin und Lebensgefährtin Anna Lang und dem gemeinsamen Sohn. Da spielen sie derzeit ein neues Repertoire ein, das 2021 veröffentlicht werden soll. Vor über zehn Jahren lernten sie sich während des Musikstudiums kennen, seitdem musizieren sie zu zweit und immer wieder in anderen Formationen. In Delagos Band mischt Eberl etwa zwei Jahren mit. Seit längerer Zeit gibt es Handmade mit meist vier Künstlern: Manu Delago, Isa Kurz (Violine), Chris Norz (Percussion), und als vierten oft Christof Dienz (Fagott) oder Alois Eberl (Akkordeon). Im größeren Circadian Ensemble mischen bis zu neun Musiker mit.
Sie tourten für einige Auftritte durch größere Konzertsäle. Davon abgesehen hat die Combo sich auf eine Wanderung in den Alpen begeben, um auf einigen Stationen und auf dem Gipfel zu musizieren. So entstand 2018 der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilm Parasol Peak, und das entsprechende Album.

Weiter...